Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kamingespräch: Militärische Führung unter neuen Rahmenbedingungen

10. April von 18:00 - 21:30 CEST

Im bewährten Rahmen diskutieren wir mit Herrn Generalmajor Michael Hochwart über Herausforderungen von militärischer Führung im 21. Jahrhundert und gehen der Fragestellung nach: Was macht heute gute Führung aus?

Mit der umfassenden Erfahrung eines Nachschuboffiziers und Heereslogistikers auf verschiedenen Führungsebenen vom Zugführer bis zum General der Heereslogistiktruppen und einer Vielzahl nationaler sowie internationaler Führungsverwendungen, inklusive der Einsatzverwendung als Kommandeur des Provincial Reconstruction Team (PRT) in Feyzabad im Rahmen des ISAF-Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan, kann Generalmajor Hochwart einen beträchtlichen und facettenreichen Fundus praktischen militärischen Führens vorweisen. Durch Verwendungen im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn, dem damaligen Führungsstab des Heeres und dem heutigen Kommando Heer, in dem er derzeit die Aufgabe des Abteilungsleiters Einsatz wahrnimmt, ist er ebenfalls ein dezidierter Kenner von Aufgaben und Abläufe in militärischen Spitzenstellen.

Mit ihm wollen wir unteranderem die Frage diskutieren, ob abstrakte Zielvereinbarungen in komplexen, kooperativen Prozesslandschaften mit dem Leitbild des militärischen Führers der im Schwerpunkt führt und des Generalstabsdienstoffiziers, welcher auf der Grundlage charakterlicher Lauterkeit, solider Fachkenntnisse und breiter Bildung zum Handeln und zur Entscheidung drängt, umfassend vereinbar sind.

Details

Datum:
10. April
Zeit:
18:00 - 21:30

Veranstaltungsort

GHG
Manteuffelstr. 20
Hamburg, 22587
+ Google Karte