Major Aldo Kleemann ist seit 2005 Soldat und Angehöriger der Truppe für Operative Kommunikation. Er studierte Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr in Hamburg sowie der Texas A&M University. Im Rahmen des Studiums setzte er sich vor allem mit Fragen der Internationalen Beziehung, dem Völkerrecht und Formen nicht-militärischer staatlicher Intervention auseinander.
Im Anschluss an das Studium war er Leiter eines Einsatzkameratrupps. In dieser Funktion nahm er an mehreren Einsätzen der Luftwaffe, der Marine und des Heeres teil. Zuletzt war er Chef einer Ausbildungskompanie in Niedersachsen. Zur Zeit ist Major Kleemann Teilnehmer des nationalen General- und Admiralstabslehrgangs (2020) an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.